Preisträger des diesjährigen startsocial-Wettbewerbes gewürdigt

Kreativ&Söhne Leipzig

03.08.2021

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Preisträger des diesjährigen „startsocial“-Wettbewerbs für ihr herausragendes soziales Engagement gewürdigt. Sieben Initiativen wurden ausgezeichnet, u. a. der Verein Romanusbad Siebenlehn aus Sachsen.

 

Die sieben Preisträger des startsocial-Wettbewerbes 2020/21 wurden im Juni im Rahmen einer virtuellen Preisverleihung für ihr herausragendes soziales Engagement geehrt. Der Sonderpreis der Bundeskanzlerin wurde zusätzlich mit mit einer Video-Laudatio von Schirmherrin und Bundeskanzlerin Angela Merkel gewürdigt. Mit dem Sonderpreis wurde der Verein Romanusbad Siebenlehn aus Sachsen ausgezeichnet, der rein ehrenamtlich ein Freibad in einer strukturschwachen ländlichen Gemeinde betreibt. Vor 20 Jahren drohte dem Bad die Schließung. Mit einem auf Jugendarbeit und Bürgerbeteiligung basierenden Konzept und äußerst geringem Zuschussbedarf konnte das Bad für die Bürger und die Schwimmausbildung durch ehrenamtliches Engagement erhalten werden. Die Ehrenamtseinsätze verbinden alle sozialen Schichten und Altersgruppen und stärken den Zusammenhalt. Hier geht’s zum Videoporträt. In ihrer Video-Laudatio nannte Merkel das Romanusbad als ein Beispiel, „das inspiriert und Mut macht. Es zeigt, wie hilfsbereite, tatkräftige Menschen viel Gutes für ihre Gemeinschaft bewirken und Zusammenhalt stärken können.“

Die sechs weiteren Preisträger sind:

  • Aelius Förderwerk e.V. aus Nürnberg fördert Kinder und Jugendliche aus sozioökonomisch benachteiligten Haushalten auf ihrem Bildungsweg. Hier geht’s zum Videoporträt.
  • Hacker School aus Hamburg begeistert Kinder und Jugendliche in Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen für das Programmieren und für IT. Hier geht’s zum Videoporträt.
  • Essen für Alle (EfA) aus Groß-Gerau rettet und verteilt Lebensmittel an soziale Einrichtungen und bedürftige Menschen. Hier geht’s zum Videoporträt.
  • FASD Deutschland e.V. aus Lingen klärt über die möglichen Folgen des Alkoholkonsums in der Schwangerschaft auf und unterstützt Betroffene und deren Familien. Hier geht’s zum Videoporträt.
  • Ausbildung statt Abschiebung (AsA) e.V. aus Bonn engagiert sich seit 20 Jahren für junge Geflüchtete durch Beratung, berufliche Qualifizierung und individuelle Begleitung. Hier geht’s zum Videoporträt.
  • Lern-Fair – Die Plattform des Corona School e.V. aus Bonn bietet Schülerinnen und Schülern deutschlandweit digitale und kostenfreie Bildungs- und Förderangebote als Ergänzung zum schulischen Unterricht. Hier geht’s zum Videoporträt.

"Mein großer Respekt gilt allen, die das Ehrenamt hochgehalten haben in dieser schwierigen Pandemiezeit“, betonte Merkel. Die Bundeskanzlerin ist seit 2005 Schirmherrin für den Wettbewerb, der in diesem Jahr 20 Jahre alt wird.

// startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ vergibt startsocial jährlich 100 viermonatige Stipendien an soziale Initiativen.

 

Zurück

Leider sind externe Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten