Engagement während der Coronapandemie - Befragung der ZIVIZ

Kreativ&Söhne Leipzig

01.09.2021

Die Inzidenzwerte durchlaufen ein Auf und Ab, das gesellschaftliche Leben lernt sich diesen anzupassen. Aber wie geht es dabei Organisationen des bürgerschaftlichen Engagements? Die ZiviZ im Stifterverband sucht Erfahrungswerte zivilgesellschaftlicher Organisationen in Deutschland.

 

Seit nunmehr einem Jahr befragt ZiviZ im Stifterverband regelmäßig zivilgesellschaftliche Organisationen des bürgerschaftlichen Engagements im ganzen Land zu ihrer Lage während der Corona-Pandemie. Anfang September wird die vorerst abschließende Befragung stattfinden, bei der viele Organisationen aller Größen und Engagementbereiche erreicht werden sollen, um ihre Situation in der Corona-Pandemie möglichst umfassend zu verstehen. Durch eine hohe Anzahl an Teilnahmen können Bedarfe besser erkannt und aussagekräftige Ergebnisse erzielt werden. Ziel ist es, den politischen Länderpartnern dezidierte Ergebnisse zu präsentieren, damit sie auf dieser Wissensbasis wirksame Hilfeleistungen anbieten können. Um ein möglichst umfassendes Bild der Lage der organisierten Zivilgesellschaft zu bekommen, freut sich ZiviZ im Stifterverband vom 06.-19. September über Ihre Teilnahme an der Befragung.

Sie können selbst an der Befragung teilnehmen, über den Newsletter Ihrer Organisation auf die Umfrage hinweisen oder es mit anderen Netzwerken aus dem Engagementbereich teilen.

Hier geht es direkt zur Umfrage: https://s2survey.net/engagement/

// Detailierte Informationen zum Engagement-Barometer zur Corona-Pandemie finden Sie hier.

 

Zurück

Leider sind externe Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten