Deutscher Engagementpreis

Kreativ&Söhne Leipzig

Der Deutsche Engagementpreis würdigt als Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement jedes Jahr Engagierte aus ganz Deutschland, die sich in ihrer Freizeit für das Gemeinwohl stark machen.

 

 

Jetzt abstimmen beim Deutschen Engagementpreis 2022!

Vom 8. September bis 19. Oktober 2022 rückt das freiwillige Engagement in Deutschland in den Fokus der Aufmerksamkeit: Beim Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises können die Nominierten ihr Engagement sichtbar machen und alle Bürger*innen den Engagierten ihre Stimme geben und Danke sagen: Hier kann jeder für seine Favoriten abstimmen: www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis.

Der Publikumspreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die 50 Erstplatzierten der Abstimmung gewinnen außerdem die Teilnahme an einem gemeinsamen Weiterbildungsseminar zu Öffentlichkeitsarbeit und gutem Projektmanagement. In diesem Jahr haben 463 Nominierte die Chance, mit dem Deutschen Engagementpreis ausgezeichnet zu werden und einen der 5 Jurypreise oder den Publikumspreis zu erhalten. Alle Preisträger*innen werden am 1. Dezember bei der festlichen Preisverleihung in Berlin bekannt gegeben und gewürdigt.

Der Deutsche Engagementpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für bürgerschaftliches Engagement in unserem Land. Als Preis der Preise verbindet er die Wettbewerbe, die zu freiwilligem Engagement ermutigen. Er begeistert für Engagement, macht es sichtbar und stärkt die Wertschätzung für freiwilliges Engagement. Initiator und Träger des Deutschen Engagementpreises ist seit 2009 das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen sowie Expert*innen des gemeinnützigen Sektors. Förderpartner sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

In Sachsen sind in diesem Jahr 34 Initiativen für den Preis nominiert. Z. B. die Initiative erzreporter - Medien ErZ Community aus Lugau, der Hospiz- und Palliativdienst Begleitende Hände e. V. aus Oederan, der Makerspace Geistesblit des Löbaulebt e. V., der Nature Support e. V. aus Gerichtshain oder der Heimatverein Königsbrück und Umgebung e. V..

Hier war die Ehrenamtsagentur im Frühjahr während der Kamelienblüte zu Besuch und konnte das vielfältige Engagement des Vereins kennenlernen. Unter anderem treten zwei „Kameliendamen“ in Altenheimen auf, Schülerinnen und Schüler pflegen die denkmalgeschützten Kamelien oder führen Sehbehinderte Hand in Hand durch das Kamelienhaus und lassen sie über Gehör, Tastsinn sowie Geruch an den Erlebnismöglichkeiten der Kamelien teilhaben. So kann Nachwuchsgewinnung gelingen.

Wir freuen uns über das vielfältige Engagement in Sachsen und drücken allen Nominierten die Daumen!

// Weitere Informationen zum Engagementpreis finden Sie unter: www.deutscher-engagementpreis.de

 

Zurück