Aktuelles

rund um Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement

An dieser Stelle finden Sie aktuelle News über die Ehrenamtsagentur Sachsen sowie Nachrichten aus den Bereichen: Ehrenamt, Freiwilligenarbeit und bürgerschaftliches Engagement. Zählen Sie selbst zu den Akteuren aus diesem Bereich und möchten branchenspezifische Neuigkeiten über unser Portal kommunizieren? Dann möchten wir Sie recht herzlich einladen, mit uns Kontakt aufzunehmen.

News

Das WIR gestalten: Bewerbung für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2021

Kreativ&Söhne Leipzig

08.06.2021

Vom 8. Juni bis 18. Juli 2021 können sich Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen, Sozialunternehmen sowie engagierte Gruppen oder lose Zusammenschlüsse von engagierten Nachbar:innen, für den Deutschen Nachbarschaftspreis bewerben. Der bundesweite Wettbewerb, den die nebenan.de Stiftung seit 2017 jährlich auslobt, ist mit 57.000 Euro dotiert und zeichnet die besten nachbarschaftlichen Projekte aus.

 

 

Nachbarschaftliches Engagement sichtbar machen

Der Deutsche Nachbarschaftspreis ist ein bundesweiter Wettbewerb, den die nebenan.de Stiftung seit 2017 jährlich auslobt. Die Nachbarschaft ist der Ort, an dem Menschen zusammenkommen, sich austauschen, gegenseitig unterstützen und gemeinsam Antworten auf zentrale Fragen unserer Zeit finden. Mit dem über 57.000 EUR dotierten Preis werden lokale Nachbarschaftsinitiativen und -projekte mit Vorbildcharakter, die einen aktiven Beitrag für eine lebendige Nachbarschaft leisten, das Miteinander fördern und dadurch das WIR gestalten, ausgezeichnet. Der Deutsche Nachbarschaftspreis zeichnet die besten nachbarschaftlichen Projekte auf Landesebene sowie in fünf Themenkategorien aus.

  • 16 Landessieger:innen: je 2.000 Euro
  • 5 Themensieger:innen: je 5.000 Euro.

Damit soll nachbarschaftlichem Engagement eine neue Sichtbarkeit gegeben und gleichzeitig das Bewusstsein dafür geschärft werden, dass lokale Gemeinschaften eine fundamentale Bedeutung für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft haben.


Bewerbung für den Deutschen Nachbarschaftspreis

Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen, Sozialunternehmen sowie engagierte Gruppen oder lose Zusammenschlüsse von engagierten Nachbar:innen, die einer der nachfolgenden thematischen Kategorien:

  1. Generationen
  2. Kultur & Sport
  3. Nachhaltigkeit
  4. Öffentlicher Raum
  5. Vielfalt

zuzuordnen sind, können sich zwischen dem 8. Juni und 18. Juli 2021 online für den Deutschen Nachbarschaftspreis bewerben. Die nebenan.de Stiftung trifft unter allen Einreichungen eine Vorauswahl und nominiert rund 100 Projekte für den Deutschen Nachbarschaftspreis. Diese werden am 24.08.2021 bekannt gegeben. Die Auswahlkriterien für die Nominierungen orientieren sich an der lokalen Verankerung, konkreten Lösungsansätzen, der Aktivierung, Partipiation und Reichweite von Menschen im lokalen Umfeld sowie der Inspiration und Vorbildwirkung des Projektes.
Durch Landes- und Themenjurys werden danach die Sieger der nominierten Projekte ausgewählt, welche am 05.10.2021 veröffentlicht werden. Die Siegerprojekte werden sowohl in Form einer hybriden Preisverleihung im November ausgezeichnet, als auch gemeinsam mit allen Nominierten zum virtuellen Forum „Engagierte Nachbarschaft“ eingeladen.  

 

Wer steht hinter dem Deutschen Nachbarschaftspreis?

Initiatorin und Ausrichterin des Deutschen Nachbarschaftspreises ist die nebenan.de Stiftung. Sie ist die gemeinnützige Tochterorganisation des Berliner Sozialunternehmens Good Hood GmbH, das die Nachbarschaftsplattform nebenan.de betreibt. Die Stiftung fördert konkretes, freiwilliges Engagement in Nachbarschaft und Gesellschaft und leistet so einen Beitrag gegen Vereinsamung und gesellschaftliche Spaltung – für ein menschliches, solidarisches und lebendiges Miteinander. Der Deutsche Nachbarschaftspreis wird darüber hinaus von der Deutschen Fernsehlotterie, dem Deutschen Städtetag, der Diakonie Deutschland, EDEKA und Wall unterstützt.

Die nebenan.de Stiftung kooperiert bundesweit mit einem großen Netzwerk aus Partnern und ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen. Sie richtet außerdem den jährlichen bundesweiten „Tag der Nachbarn“ aus, der in diesem Jahr am 28. Mai unter dem Motto „Stärkt eure Nachbarschaft” stattfand (www.tagdernachbarn.de).

 

// Die Bewerbungen für den Deutschen Nachbarschaftspreis können vom 8. Juni bis 18. Juli 2021 online unter www.nachbarschaftspreis.de/mitmachen eingereicht werden.

 

Zurück